5 Easy Tricks um bessere Titel und Überschriften zu schreiben

5 easy Tipps um bessere Titel und Überschriften zu schreiben

In einer Welt mit Unmengen an Artikeln und Beiträgen, ist es ziemlich schwierig aufzufallen und gelesen zu werden!

Das wichtigste sind gute Überschriften und Titel, um in dem ganzen Trubel gesehen zu werden.

Eine super Überschrift ist das essentiell wichtige für deinen Blog, nur so finden neue und schon wiederkehrende Leser deinen Blog & Beiträge. Du musst herausstechen und einen solch spannenden und individuellen Titel schrieben, um mehr Traffic zu erhalten.

Wie schriebt man den jetzt gute Überschriften Titel?

Die essentiellen Tipps:

  • Benutze Nummern
  • Nutze emotionale Adjektive und Wörter
  • Beschreibe kurz und knapp, was der Leser erfahren und lernen wird
  • Nutze was, wieso, wie, wenn
  • Verspreche etwas

1. Nutze Nummern & Zahlen

Es hat einen Grund wieso die meisten Blogger & Content – Writer, Nummern in ihre Titel einbauen.

Wenn du in deiner Überschrift Zahlen verwendest, weckt dies ein viel grösseres Interesse der Leser. Genau dies haben wir auch bei diesem Beitrag gemacht, “5” Easy Tricks um bessere Titel zu schrieben. Der Leser weis genau, was er lernen und umsetzen kann.

Wenn du z.B einen Beitrag schreibst, der Plugins für Blogs erklärt und aufzeigt, dann kannst du ganz easy zum Beispiel diesen Titel verwenden: “Die 10 besten und wichtigsten Plugins in 2019.”

Aber übertreibe es mit den Zahlen bitte nicht, dies könnte gerade das Gegenteil bewirken.

Hier noch ein Beispiel anhand “BUZZFEED”.. Nicht gerade unsere Lieblingsseite und Blog, jedoch machen sie ziemlich viel Traffic mit ihren Überschriften. Schaut mal in wie vielen Titeln sie Zahlen verwenden:


2. Benutze emotionale Adjektive

Eigentlich selbsterklärend.. Hier ein paar Beispiele um euch auf den Geschmack zu bringen 😉

  • Mühelos
  • Sorgfältig
  • Gründlich
  • Spassig
  • Kostenlos
  • Speziell
  • Einfach

Benutz einfach die Adjektive, die zum Kontext passen.


5 easy Tipps um bessere Titel und Überschriften zu schreiben
3. Nutze Keywords im titel um den inhalt zu beschreiben

Auch hier kann ich euch “nur” eine Auflistung der Wörter geben, die ich oft und immer wieder verwende. Ihr müsst umbedingt die Wörter eurem Beitrag anpassen, es bringt nichts, wenn es nicht dem Kontext entspricht.

Wenn du zum Beispiel oft Listen Beiträge machst, sind diese Wörter gut zu gebrauchen:

  • Gründe
  • Grundsätze
  • Fakten
  • Lektionen
  • Ideen
  • Wege
  • Geheimnisse
  • Tricks

Versuche immer, das Wort “Dinge” zu vermeiden! Schriebe nicht: “Lerne 5 Dinge über WordPress.” / Mache es so: “Lerne 5 Grundsätze über WordPress.”

Wie du siehst, macht es einen gewaltigen Unterschied, welche Wörter du in deinen Titel schriebst!


4. Nutze Was, Wieso, Wie, Wenn

Diese W Wörter sind meistens “Trigger” Wörter, sie lösen im Leser etwas aus.

Ich nutze die meiste Zeit Wie und Was, damit nimmst du den Lesern schon die ersten Fragen. Seit ich diese W Wörter einbaue, hat sich unser Traffic um etwa 10% gesteigert… 10% nur mit diesen Wörtern, echt krass 🙂


5. Verspreche deiner Zielgruppe etwas

Versuche deinen Lesern, deiner Zielgruppe etwas wertvolles zu versprechen.

Wirst du Ihnen etwas beibringen? Wirst du Ihnen helfen, etwas neues zu tun? Wirst du Ihnen helfen, neue Fähigkeiten zu erlernen? Wirst du Ihnen ein Geheimnis über dich selbst verraten?

Versuche deine Leser mit einem gutgemeinten Versprechen (Welches umbedingt eingehalten werden sollte) zu “ködern”.

Leser klicken viel öfters auf Beiträge die solche Titel haben: “Nach diesem Beitrag wirst du viel mehr Traffic auf deinen Blog bekommen.”


Versuche die gewonnenen Fertigkeiten umzusetzen, zum Beispiel so:

Satz mit einer Nummer oder “Trigger” Wort + Emotionales Adjektiv + Keyword + Versprechen

BEISPIEL: Du hast einen Beitrag über “Elefanten baden” geschrieben, nun brauchst du noch einen geeigneten Titel/Überschrift:

  • Wie du einen Elefanten badest
  • Wieso ich Elefanten baden liebe

Die sind zwar ganz nett, doch wenn du unsere Tipps anwendest, sieht dein super Titel so aus:

18 unglaubliche Wege, wie du einen Elefanten zu Hause baden/waschen kannst

Noch ein Beispiel:

  • Verkaufe dein Haus ein einem Tag

Mit den Tipps:

Wie du ohne Mühe dein Haus in unter 24 Stunden verkaufen kannst


Vergiss bei den ganzen Tipps nicht: Leser wollen nicht getäuscht werden nur um dann einen langweiligen Beitrag lesen zu müssen!

Sei also immer ehrlich und täusche deine Leser nicht.

Ich hoffe ihr könnt diese Tipps umsetzen, bitte teilt diesen Beitrag mit allen, die auch Tipps in diesem Bereich gebrauchen können!

Liebe Grüsse

Felix / QuasiNomads

Please follow and like us:
Author:
Digitaler Nomade und Freelancer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.